Aktuelles

Verpflichtender Corona-Selbsttest für alle Schülerinnen und Schüler nach den Osterferien

Der Niedersächsische Kultusminister hat am 01. April 2021 angeordnet, dass alle Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzunterricht oder an der Notbetreuung teilnehmen, vor dem Besuch des Unterrichts einen Corona-Selbsttest zu Hause durchführen müssen. Die ursprünglich vorgesehene Einverständniserklärung der Eltern entfällt somit.

Der Selbsttest soll in der Regel zweimal pro Woche durchgeführt werden.
Am ersten Schultag nach den Osterferien erhalten alle Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht und in der Notbetreuung die erforderlichen Test-Kits in der Schule und nehmen sie für den Selbsttest mit nach Hause.
Die Eltern und Erziehungsberechtigten müssen mit ihrer Unterschrift bestätigen, dass der Selbsttest zu Hause durchgeführt worden ist und ein negatives Test-Ergebnis ergeben hat. Nur bei einem negativen Testergebnis dürfen Schülerinnen und Schüler den Unterricht besuchen.

Nähere Informationen geben wir in Kürze per Mail bekannt.

Die Briefe des Kultusministers

=> An die Eltern und Erziehungsberechtigten  und Elterninfo zur Testpflicht

=> An die Schülerinnen und Schüler

Zurück